Baumschultechnik 2019 - Neuheiten / Novelties at Baumschultechnik 2019

Es werden auf der "Baumschultechnik 2019", der Leitmesse für Technik in der Baumschulbranche, Aussteller sowohl aus der Region als auch aus Übersee erwartet. Rund 300 Unternehmen aus zehn Ländern wollen sich am Donnerstag, 29. und Freitag, 30. August 2019, auf dem Gelände des Gartenbauzentrums in Ellerhoop präsentieren.

On August 29th and 30th the Pinneberg region again becomes an international meeting place for nursery people from all over the world. With approximately 300 exhibitors and 6,000 expected visitors, the “Nurserymachinery 2019” will be the largest exhibition for nursery machinery in Europe.





















































XPOWER-Elektrische Unkrautbekämpfung, Fa. Zasso, Aachen

XPOWER-Weed Control by High Voltage Electric Power, Fa.Zasso, Aachen


www.zasso.eu



Bild 1: Xpower-Gerät für Flächenbehandlung im Frontanbau mit Stromgenerator im Heckanbau

Picture 1: XPower with applicator in front and electric generator in the back

Verfahren zur Bekämpfung vorhandener Unkräuter, inklusiv Wurzelunkräuter, mit Hilfe von 8.000 V Gleichstrom. Mittels sogenannter Applikatoren wird der Strom in die Unkräuter geleitet. Zur Stromerzeugung befindet sich im Heckanbau des Trägergerätes ein zapfwellengetriebener Generator. Entsprechende Geräte für den Anbau am Schlepper bis ca. 3 m Arbeitsbreite stehen zur Verfügung. Weitere Geräte zur Streifenbehandlung für Obst-, Weinbau und Baumschulen sind in der Entwicklung. Fahrgeschwindigkeiten von 3-5 km/h sind möglich.

Specifically designed electric applicators run high-energy power (8000 V) through the weeds including their roots. Power is generated by an electric generator at the tractive unit in the back of the tractor. Electric applicators are available with a working width of 3 m. Electric applicators for different row cultures and in-line weeding of plantations are under way. Operating speed 3-5 km/h.

zurück zum Seitenanfang





Grasskiller für Baumstreifen, Fa. Dröppelmann

Grasskiller for band application, Fa. Dröppelmann


www.droeppelmann.de



Bild 2: "Grasskiller" zur alternativen Unkrautbekämpfung mit kaltem Wasser

Picture 2: Grasskiller, alternative weed control with cold water

Das Gerät zerstört Unkraut durch Anwendung von kaltem Wasser mit ca. 1.000 bar Druck. Der Wasserstrahl dringt dabei ca. 3-6 cm in den Boden ein. Mittels einer elektro-hydrostatischen Steuerung schwenkt der Gerätekopf auch in die Baumreihe bei Alleebäumen. Pro Arbeitsmeter werden ca. 0,3 l Wasser benötigt. Es kann in einem Wassertank mit bis zu 2.000 l Wasser mitgeführt werden.

The machine kills weeds with cold water at a pressure of 1000 bar. A jet of water penetrates the ground about 3-6 cm deep. With electro-hydrostatical steering the rotary head works within the rows of trees. The machine uses 0.3 l water per meter. Within a tank it carries a supply of 2000 l water.

zurück zum Seitenanfang





RowCropPilot, Fa. Robot Makers, Kaiserslautern

RowCropPilot, Fa. Robot Makers, Kaiserslautern


www.robotmakers.de



Bild 3: Mulchgerät der Fa. Aebi mit Lasersteuerung von Robot Makers

Picture 3: Mulcher of the company Aebi steered by a laser of Robot makers

Die Fa. Robot Makers hat mit der Entwicklung des RowCropPilot neue Wege beschritten. Sie entwickeln keine neuen Arbeitsgeräte, sondern nutzen bewährte Technik anderer Hersteller wie z.B. von Aebi (www.aebi.at) oder Damcon (www.damcon.nl) und ergänzen sie mit ihrer Steuerungstechnik für das autonome Arbeiten. Dazu wird ein komplexer Laserscanner verwendet. Ein GPS-Signal, welches unter Baumbeständen häufig Probleme bereitet, ist nicht erforderlich. Das Gerät ist damit in der Lage eigenständig Mulch- oder Bandspritzapplikationen auszuführen.

Robot Makers equips vehicles of other manufacturers like Aebi (www.aebi.at) or Damcon (www.damcon.nl) with intelligent steering technology to work autonomous. Instead of depending upon GPS Signal the RowCrop Pilot works with a complex laser scanner. Row Crop Pilot enables machines to mow or do band spray applications autonomously.

zurück zum Seitenanfang





Flunik- autonom arbeitender Geräteträger für Spezialkulturen

Flunik, autonomous multi-equipment carrier


www.semesis.ch



Bild 4: Flunik-Geräteträger im Einsatz

Picture 4: Multi equipment carrier in action

Der Geräteträger, als Raupenfahrzeug konzipiert, wurde von Baumschuler Andreas Reichenbach aus der Schweiz (www.baumschule-reichenbach.ch) gebaut. Die Spurweite ist variabel von 1,5 bis 2,5 m einstellbar. Ein Mindestreihenabstand von 50 cm sollte gegeben sein. Pflanzen bis zu einer Höhe von 2,3 m können überfahren werden. Als Antrieb stehen 2 unabhängig arbeitende 30 PS- Dieselmotoren zur Verfügung. Das Gerät verfügt über keinen Fahrersitz und wird nur mit einer Lenkkonsole gesteuert oder autonom über GPS. Alle Arbeiten, wie mechanische Unkrautbekämpfung, Düngung usw. können mit diesem Gerät ausgeführt werden.

The multi-equipment carrier is built as a crawler type vehicle by nursery owner Andreas Reichenbach from Switzerland (www.baumschule-reichenbach.ch). The track gauge can be adjusted between 1.5 and 2.5 m. Distance between rows of plants should be at least 50 cm. Plants up to 2.3 m can be straddled. Flunick is powered by two independent Diesel engines. There is no driver's seat, the machine is steered by remote control or automatically by GPS. Flunick is suited for mechanical weed control, fertilization or other applications.

zurück zum Seitenanfang





Automatische Steuerung von Arbeitsgeräten im Frontanbau für 3 Beete, Fa. Elco
www.elco-machinebouw.nl und Schrauwen www.s-m-z.nl

Tractor mounted precision guided row crop equipment for three beds,
Elco www.elco-machinebouw.nl and Schrauwen, www.s-m-z.nl




Bild 5: Unterblattspritze im Frontanbau mit Steuerung für 3 Beete

Picture 5: tractor mounted shielded sprayer for three beds



Bild 6: Hackgerät im Frontanbau mit Steuerung für 3 Beete

Picture 6: precision guided hoes row crop equipment for three beds

Für die gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Saatbeete/Verschulbeete ist für jedes Beet eine individuelle Steuerung erforderlich, da Abweichungen selbst bei Verwendung von GPS-gesteuerten Schleppern bei Aussaat oder Pflanzung bestehen. Mittels eines mechanischen Tasters wird ein Signal an einen Hydraulikzylinder übertragen, der das Arbeitsgerät steuert. Hackarbeiten oder Unterblattspritzungen für 3 Beete gleichzeitig sind damit erstmals möglich. Die Geräte der beiden Hersteller arbeiten nach dem gleichen Prinzip und werden daher hier gemeinsam vorgestellt.

With this machine three beds can be sprayed between rows simultaneously. Eventhough planted by GPS, there are small deviations in distance between rows and beds. To overcome the uneven planting, the unit for each bed is controlled separately with the help of a mechanical sensor. The sensor sends a signal to a hydraulic cylinder which steers the tool. The machines of both companies work in the same way and are therefore presented together.

zurück zum Seitenanfang





Automatische Gehölzsortierung, Neuentwicklung von Fa. SMO

Automatic Grading of woody plants, Novelty by SMO


www.smo.be



Bild 7: Blick auf Rotbuchen kurz vor der Bildverarbeitung

Picture 7: Fagus sylvatica before grading via picture data processing

Noch immer ist die Sortierung von Gehölzen eine der arbeitsaufwendigsten Tätigkeiten im Rahmen der Produktion. Praxisreife Geräte für Laubgehölze stehen derzeit nur von der Fa. Gejo-Grading (www.gejograding.nl) zur Verfügung. Die Verarbeitung von Nadelgehölzen ist noch nicht möglich. Neue Wege hat die Fa. SMO aus Belgien zusammen mit der Baumschule Sylva (www.sylva.be), dem Pionier der Gehölzsortierung in Europa, beschritten. Der erste Prototyp arbeitet in der Baumschule und wird auf der Fachmesse vorgestellt. Das Gerät hat einen Platzbedarf von 12 x 15 m und kann lt. Aussagen des Herstellers mittels elektronischer Bildverarbeitung 4-6.000 Sämlinge pro Stunde nach Länge und Stärke sortieren.

Grading is still one of the most time consuming jobs in production. GEJO Grading is the only manufacturer who currently offers a fully developed machine. The process is restricted to broadleaved plants. The company SMO together with the Belgian nursery Sylva presentthe prototype of a new machine at "Baumschultechnik". The machine measures 12 x 15 m and sorts 4000-6000 seedlings per hour via picture data processing by criteria length and diameter.

zurück zum Seitenanfang





Optimiertes Dämpfgerät von Mobildampf.de

Optimized Soil Steamer of Mobildampf.de


www.mobildampf.de



Bild 8: Neu konzipiertes Dämpfgerät von Zorn Sondermaschinenbau und Mobildampf.de

Picture 8: The newly designed soil steamer of Zorn Sondermaschinenbau and Mobildampf.de

Das schleppergezogene Gerät der Fa. Mobildampf.de zur Desinfektion von Saatbeeten arbeitet seit einigen Jahren erfolgreich in Baumschulen in Deutschland, der Schweiz und in Österreich. Am Ursprungsgerät für den Anbau am Schlepper wurde u.a. der große Wendekreis, teilweise mangelnde "Spurtreue" und die Störanfälligkeit der Rüttelegge zur Vermischung des erhitzten Bodens bemängelt. Daher wurde das Gerät von den Firmen Mobildampf.de und Zorn Sondermaschinenbau (www.zorn-sondermaschinenbau.de) neu konzipiert und alle Schwachstellen beseitigt. Der bewährte Dampfkessel der Fa. MSD (www.moeschle.de) wird weiterhin verwendet.

The trailed soil steamer of the company Mobildampf.de works successfully in German, Swiss and Austrian nurseries for several years. Some of the difficulties of the machine were a large turning radius, not enough directional stability and the hydraulically operated spike harrow's susceptibility to damage. The companies Mobildampf.de und Zorn Sondermaschinenbau (www.zorn-sondermaschinenbau.de) improved these weak spots. The newly designed machine uses the proven steam generator of the company MSD (www.moeschle.de).

zurück zum Seitenanfang





Forigo-Spezialgerät zur Einarbeitung von Basamid Granulat

Forigo Sterilizer for Application of Basamid


www.forigo.it



Bild 9: Forigo Mix Tiller Dry

Picture 9: Forigo Mix Tiller Dry

Spezialgerät zur Einbringung und Einarbeitung von Basamid Granulat mittels Beetfräse inklusiv der Abdeckung mit gasdichter TIF-Folie in einem Arbeitsgang. Die Geräte stehen in unterschiedlichen Arbeitsbreiten ab 110 cm zur Verfügung. Nach der Abnahme der Folie stehen die Beete ohne weitere Bearbeitung zur Aussaat bzw. Verschulung zur Verfügung.

Machine specialized in the application of solid fumigants into the soil with stone burier base and professional stretching of the plastic layer on beds' surface in one step. The machines can be delivered with different working width from 110 cm. After removal of plastic cover seeds can be sown directly upon beds without further tillage.

zurück zum Seitenanfang





Naio Dino - autonomes Arbeitsgerät für Beetkulturen

Naio Dino autonomous robot for bed cultures


www.naio-technologies.com



Bild 10: Dino im Einsatz im Gemüsebau

Picture 10: Dino at work in vegetable cultures

Das Trägergerät ist vorrangig zur mechanischen Unkrautbekämpfung im Gemüsebau mit Beetbreiten um 1,8 m konzipiert. Ein Umbau auf die in Baumschulen gängige Spurbreite von 1,5 m ist möglich. Je nach Art des eingebauten Akkus und der montierten Arbeitsgeräte arbeitet das Gerät 4-8 Stunden. Das Gerät kann sich autonom auf der Fläche mittels GPS oder Kameratechnik bewegen. Die Erkennung und Ausschaltung einzelner Unkräuter ist derzeit noch nicht möglich.

The carrier Dino is mainly designed for mechanical weeding of vegetable crops on beds 1.8 m wide. It can be converted to the standard bed width of 1.5 m used in nurseries. Depending on the rechargeable battery and the mounted tools the machine can work 4-8 hours. It moves autonomously on fields with the help of cameras and GPS. Detecting and destroying single weeds is not possible yet.

zurück zum Seitenanfang





Naio Oz - autonomes Arbeitsgerät für Reihenkulturen

Naio Oz - autonomous tool for cultures in row


www.naio-technologies.com



Bild 11: Feldeinsatz vom Roboter Oz der Fa. Naio

Picture 11: Robot Oz (Naiocompany) at work

Schon einige Jahre am Markt ist dieses kleine Gerät mit den Maßen: Breite: 45 cm, Länge: 100 cm, Höhe: 60 cm und einem Gewicht von ca. 150 kg. Es wird mit Elektromotoren (Allrad) angetrieben und je nach verwendetem Akku und Arbeitsgerät ist eine Arbeitsdauer von 3-10 Stunden möglich. Das Gerät kann autonom die Bodenbearbeitung ganzer Felder ab einem Reihenabstand von 60 cm vornehmen. Die Steuerung erfolgt über Laser- und Kamerasysteme.

For several years this small robot, 100 x 45 x 60 cm and a weight of 150 kg is sold already. It is powered by electrical motors with rechargeable batteries and can work 3-10 hours. The machine can autonomously do cultivation work on fields with inter row distances of 60 cm and more. Steering is done by lasers and camera systems.

zurück zum Seitenanfang





Geräteträger als Raupenfahrzeug der Fa. Ezendam

Multi-equipment carrier as crawler type vehicle, Ezendam


www.ezendam.nl



Bild 12: Geräteträger als Raupenfahrzeug der Fa. Ezendam

Picture 12: Multi-equipment carrier as crawler type vehicle

Die Minimierung des Bodendrucks und damit auch die Arbeitsmöglichkeit auf moorigen Standorten waren u.a. die Ziele bei der Entwicklung des Geräteträgers. Dennoch verfügt der Schlepper über eine Standardanbauvorrichtung fü:r alle Anbaugeräte in der Baumschule. Mittels GPS können z. B. Erdbohrer usw. optimal gesteuert werden. Der Geräteträger verfügt über einen elektronisch-hydraulischen Antrieb, die max. Fahrgeschwindigkeit auf der Straße beträgt 15 km/h. Alle Geräte werden individuell nach Kundenwunsch gefertigt.

Minimizing pressure on soil and the possibility of working on boggy ground were the goals of developing this multi-equipment carrier. All standard nursery tools can be mounted on this tractor. With GPS these tools eg. soil auger, can be used. It is forwarded electronically and hydraulically and has a maximum travel speed on roads of 15 km/h. This machine is individually manufactured by customer's request.

zurück zum Seitenanfang





DJI MG-1S Agras-Spezialdrohne für die Anwendung in Landwirtschaft und Gartenbau

DJI MG-1S Agras-specialized drone for Agriculture and Horticulture


www.solectric.de



Bild 13: Agrardrohne DJI MG-1S Agras für die Ausbringung von Düngern und Pflanzenschutzmitteln

Picture 13: Agricultural drone DJI MG 1S Agras applies fertilizers and pesticides

Der Einsatz von Drohnen in Landwirtschaft und Gartenbau beschränkt sich bisher vorwiegend auf das Monitoring von Pflanzenbeständen. Professionelle Geräte mit ausreichender Tragkraft und Flugdauer stehen nur begrenzt zur Verfügung. Ein führender Spezialist für Drohnen im Agrarbereich ist der Hersteller DJI mit dem deutschen Vertriebspartner Solectric (www.solectric.de). Das Gerät DJI MG-1S AGRAS verfügt über eine Tragleistung von ca. 10 kg bzw. Liter Spritzbrühe bei einer Flugdauer von ca. 22 Minuten. Das Gerät kann z.B. mit Standarddüsen der Hersteller Teejet ausgerüstet werden. Dabei sind die jeweiligen, landesspezifischen Vorschriften zu beachten.

Drones in agriculture and horticulture are mainly used to monitor plants. Professional drones with larger lifting capacities and longer flight time are rare. DJI is the company who specialise in manufacturing drones for agriculture. The German distributer is Solectric (www.solectric.de). The drone DJI MG-1S Agras has a lifting capacity of 10 kg and can work for 22 minutes. It can be equipped with standard jets fromTeejet. Country specific regulations must be adhered to.

zurück zum Seitenanfang





Baumschulroboter HV-100

Robot HV 100


www.public.harvestai.com



Bild 14: Baumschulroboter HV-100 beim Transport von Containern

Picture 14: Robot HV 100 transports pots in a nursery

Autonom arbeitender Roboter zum Ausstellen und Rücken von Containerpflanzen, beweglicher Arm mit Greifer für Container, Laser Sensor erkennt Container und Hindernisse und misst Abstände zwischen Containern, 4 Grenzbandsensoren zur Orientierung auf der Kulturfläche, Steuerung über Display, mögl. Containergrößen 13-32 cm Ø, Leistung ca. 240 Container/h, Traglast bis 10 kg, Akkulaufzeit 4-6 h, Eigengewicht ca. 50 kg

Autonomous robot which is designed to perform material handling tasks in unstructured, outdoor environments such as putting pots down or moving them. Local sensing technologies that do not depend on GPS recognize pots or obstacles and measures distances between pots. The robot can handle pot sizes from 13 to 32 cm diameter and can move up to 240 pots per hour. Its lifting capacity is 10 kg. It works 4-6 hours with one battery load and it weighs 50 kg.

zurück zum Seitenanfang





Trooper Baumschulroboter für den Transport von Containerpflanzen

Trooper nursery robot


www.instar-robotics.com



Bild 15: Trooper Baumschulroboter

Picture 15: Trooper nursery robot

Prototyp eines autonom arbeitenden Roboters zum Verarbeiten von Containerpflanzen auf der Containerfläche, ausgestattet mit einem Plateau zur Bevorratung mit bis zu 6 Containerpflanzen

The Trooper nursery robot is a prototype of an autonomous robot which can move and transport container plants. The robot is able to carry up to six plants at any one time on the above attached platform.

zurück zum Seitenanfang





ASM - Einseitig arbeitende Gestängespritze mit Luftunterstützung

ASM- single arm air asistant boomsprayer


www.asm-ostervang.dk



Bild 16: ASM-Einseitig arbeitende Gestängespritze mit Luftunterstützung

Picture 16: ASM single arm air assistant boom sprayer

Einseitige arbeitende, klappbare Gestängespritze inklusiv Luftunterstützung mit einer Arbeitsbreite von maximal 12 m. Besonders für Containerbaumschulen, aber auch für höhere Pflanzenbestände im Freiland, geeignet. Das Trägergerät für die Anbauspritze sollte über ca. 80 bis 100 PS verfügen und mindestens 60-80 l/Minute an Hydrauliköl für das Gebläse bereitstellen können.

Single arm, air assisted, folding, boom sprayer with maximum arm length of 12 m. Specifically made for container nurseries and higher crops in the field. The tractor for carrying the sprayer should have 80 to 100 HP and be able to deliver Hydraulic oil at 60-80 l/minute for running the blower.

zurück zum Seitenanfang




BAUMSCHULTECHNIK 2019
www.baumschultechnik.de
©2000-2019 Versuchs- und Beratungsring
www.vub.sh